Niederlage in letzter Minute

Eine sehr unglückliche Niederlage mussten unsere A-Junioren gegen Lok Elstal hinnehmen.
Nennhausen begann sehr zweikampfstark und ließen die Gäste nicht ins Spiel kommen. 
Die erste große Chance hatte Oliver Möller aber er scheiterte am gegnerischen Torwart. Dann der Schock für Nennhausen, Außenverteidiger Toni Schmidt verletzte sich am Knie so schwer das das Spiel 15 Minuten unterbrochen werden musste und ins Krankenhaus gebracht wurde.
Danach ging es weiter. Rot-Weiß machte weiter sehr viel Druck nach vorne und Oliver Möller besorgte in der 34. Minute das 1:0 für Nennhausen.
Im zweiten Durchgang wurde Elstal besser und belohnte sich mit dem 1:1 ( 58.)
Trotzdem hatten unsere Jungs die besseren Chancen aber verpassten es sie zu nutzen. In der 91. Minute konnte Nennhausen den Ball nicht konsequent klären und schon wurde man mit dem 1:2 bestraft.
Diese bittere und vermeidbare Niederlage tut sehr weh, aber mit dieser Einstellung und einer besseren Chancenverwertung sind nächste Woche im Heimspiel gegen Golzow die drei Punkte auf jedenfall drin!
Anstoß ist um 14:00 Uhr.